Breedlove-Prinzip

Umwelt

Baum in Oregon, USA
Oregon, USA

Wir, die Breedlove Guitar Company, sind ständig bestrebt die Umweltauswirkungen unseres Handels zu mindern. Als Unternehmen und als Einzelpersonen, sind wir uns der gegenwärtigen Umweltprobleme bewusst und versuchen unsere Lebensweise und Gewohnheiten möglichst umweltverträglich zu gestalten. Aber wir wissen auch, dass wir noch mehr tun können, unseren Energieverbrauch, aber auch unsere direkten und indirekten C02-Emmissionen zu verringern, um unseren Planeten bewohnbar zu bewahren. Deshalb setzen wir eine unternehmensweite Verpflichtung um, die den verantwortlichen Umgang mit der Umwelt und die Reduktion des ökologischen Fußabdrucks zum Ziel hat. Sie führte bereits zu Veränderungen, die jeden Aspekt unseres unternehmerischen Handels aber auch die täglichen Aktivitäten der einzelnen Breedlove Mitarbeiter beeinflussen.

Folgende Punkte wurden bereits von Breedlove in Gang gesetzt:

  • Breedlove führte das "Adopt-A-Forest"-Programm ein. Für jede verkaufte US-Gitarre pflanzen wir einen neuen Baum. So helfen Sie mit dem Kauf einer Breedlove-Gitarre nicht nur, CO2 einzusparen, sondern auch exotische Tonhölzer für künftige Generationen nutzbar zu machen. 
  • Drei unternehmenseigene Benzin-Fahrzeuge wurden gegen Hybrid-Fahrzeuge eingetauscht, und auf diese Weise der Benzinverbrauch um über 50% verringert. Allerdings hängen wir noch an einem Benzin-Schlucker, der Breedlove Wood Truck, den wir nun als unseren Recycling-Transporter verbannt haben. In dieser Funktion soll er seinen Ruhestand verbringen.
  • Unser "Green Commuting Incentive Program" belohnt Mitarbeiter, die Fahrgemeinschaften bilden oder alternative Transportmittel für den Arbeitsweg nutzen. ($ 4/Tag Bonus)
  • Ein neues Lösungsmittel-Recycling-System hat unsere Lösungsmittelabfälle um fast 80% reduziert, und wir haben mehrere energieineffiziente Geräte ausgetauscht (ein neuer Kompressor wurde kürzlich installiert).
  • Unser umfassendes internes Recycling-Programm gewährleistet nun, dass alle wiederverwertbare Materialien auch diesem Zweck zugeführt werden, anstatt auf einer Deponie zu landen.
  • Unser Holz-Recycling-Programm sorgt dafür, dass Holzabfälle noch besser verwendet werden (wir verwenden die hochwertigen Tonhölzer zwar bereits effizient und sparsam, aber dieses neue Programm hilft uns noch gründlicher zu arbeiten).
  • Wo immer möglich, verwenden wir für Drucksachen FSC-zertifiziertes chlorfrei gebleichtes Papier, das zu 25% aus recyceltem Material besteht.
  • Der neue Standort für unsere energieeffiziente Zentrale wurde so ausgewählt, dass unsere Mitarbeiter einen möglichst kurzen Arbeitsweg haben. Dadurch wird im Durchschnitt jedem Mitarbeiter das tägliche Pendeln um 35,4 Kilometer verkürzt. Bei aktuell 50 Mitarbeitern und 250 Arbeitstage pro Jahr, reduzieren sich die gefahrenen Kilometer um 442.500 pro Jahr. Legt man einen Durchschnitt von 10 Litern pro 100km zu Grunde, sparen wir 221.250 Liter Benzin über einen Zeitraum von fünf Jahren.